• Einführung in das Sprachstudium mit Computer und Weltnetz
  • Für das Selbststudium einer Sprache und für Sprachtandems über Internet
    oder vor Ort
  • Ge­samt­ein­füh­run­gen mit vie­len Bei­spie­len, Anleitungen und Illustrationen
  • Al­le In­for­ma­ti­o­nen 100 % ko­sten­los und di­rekt zu­gäng­lich
Auf ins Inhaltsverzeichnis!

Wör­ter­buch­sy­ste­me bie­ten um­fang­rei­che Funk­ti­o­nen für das Er­ler­nen und Über­set­zen von Vo­ka­beln. Kon­text­ba­sier­te, das heißt be­zugs­rah­men­ab­hän­gi­ge Über­set­zungs­vor­schlä­ge un­ter­stüt­zen Sie bei der Aus­wahl der pas­sen­den Wör­ter. Ton­da­tei­en und die Laut­schrift­no­ta­ti­on ver­hel­fen zur rich­ti­gen Be­to­nung und Aus­spra­che. Für den netz­ge­trenn­ten Be­trieb sind zahl­rei­che freie Wör­ter­bü­cher er­hält­lich. Ma­chen Sie sich ver­traut mit den Grund­funk­ti­o­nen!

17. November 2019

Deutsch-​An­fän­ger­kurs in 30 ver­schie­de­nen Sprach­ver­s­i­o­nen hin­zu­ge­fügt, mit PDF- und Ton­da­tei­en.

29. Oktober, 2019

Eröffnung. Ver­öf­fent­li­chung von Ka­pi­tel 01, Ka­pi­tel 02 und des An­hangs. Ka­pi­tel 03 und 04 sind in Vor­be­rei­tung.

image source: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:UnderCon_icon.svg

Sei­te be­fin­det sich im Auf­bau,

Für das schrift­li­che Er­ler­nen Ih­rer Ziel­spra­che le­gen Sie sich ein Vor­la­gen­do­ku­men­t an, in dem die Wahl des Wör­ter­bu­ches, der Sil­ben­tren­nung so­wie wei­te­re lan­des­spe­zi­fi­sche Ei­gen­hei­ten be­reits be­rück­sich­tigt wor­den sind.

Da­rü­ber­hi­naus emp­fiehlt sich die Kenn­tnis um freie Schrift­satz­pro­gram­me, die ei­ne her­vor­ra­gen­de ty­po­gra­phi­sche Un­ter­stüt­zung für un­zäh­li­ge Spra­chen und Be­rufs­fel­der bieten. Ver­schaf­fen Sie sich Über­sich­ten!

In­for­mie­ren Sie sich über Sprach­kur­se für An­fän­ger und Fort­ge­schrit­te­ne, voll­stän­di­ge Ein­füh­run­gen mit aus­ge­zeich­ne­ter di­dak­ti­scher Auf­be­rei­tung, in Form von Vi­de­o­kur­sen so­wie Ton­da­tei­en (MP3) mit Be­gleit­ma­te­ri­a­li­en (PDF). Sämt­li­che Kur­se sind ko­sten­los er­hält­lich und kön­nen di­rekt he­run­ter­ge­la­den wer­den, von You­tube, DW.com so­wie von wei­te­ren Sei­ten (siehe auch Ein­lei­tung 2.4). (Kurs)​Mo­de­ra­ti­ons­spra­che → Ziel­spra­che:

Für die schrift­­li­­che Er­­fas­­sung der Aus­­spra­­che ste­­hen ver­­schie­­de­­ne Laut­­schrift­­al­­pha­­b­e­te zur Ver­­fü­­gung, da­­run­­ter das weit­­ver­­brei­­te­­te IPA (In­­ter­­n­ati­o­nal Pho­netic Al­pha­bete), in dem Aus­­spra­­che-, Be­­to­­nungs­­fein­­hei­ten und Län­gen­va­ri­a­ti­o­nen de­taill­iert dar­ge­stellt werden. Lernen Sie für Englisch die drei grundlegendsten Zeichen, un­ter an­de­rem das Be­to­nungs­zei­chen:

Das Be­to­nungs­zei­chen (ˈ) des In­ter­na­ti­o­na­len Pho­ne­ti­schen Al­pha­bets (IPA) zeigt an, dass die nach­fol­gen­de Sil­be die pri­mä­re Be­to­nung (Haupt­be­to­nung) trägt. Es wird vor die be­ton­te Sil­be gesetzt.“ (Quel­le: „Be­to­nungs­zei­chen“).

Aus­zug aus dem WP-​Ar­ti­kel „Länge­zei­chen“: „Das dem Dop­pel­punkt (:) ähn­li­che Län­ge­zei­chen (ː) im so ge­nann­ten In­ter­na­ti­o­na­len Pho­ne­ti­schen Al­pha­bet (kurz IPA) zeigt an, dass der durch den vor­her­ge­hen­den Buch­sta­ben dar­ge­stell­te Laut lang (ge­dehnt) aus­ge­spro­chen wer­den muss.

Das Wort „Län­gen­zei­chen“ dient als Ober­be­griff für drei Zei­chen: die bei­den Deh­nungs­zei­chen Län­ge­zei­chen (ː), Halb­lang­zei­chen (ˑ), und Kür­ze­zei­chen (˘) des IPAs.“

Leni Riefenstahl: Olympia - Fest der Völker (1936)
Fanfare

Beispielwörter: 🍒 „cherry“ [ˈtʃeri] be­steht aus zwei Sil­ben: cher  ry, die Be­to­nung liegt auf der er­sten Sil­be: cher ry, cherry; Linguee-​Ein­trag, Ar­ti­kel bei Wik­ti­o­nary /ˈt͡ʃɛɹi/, Pons-​Ein­trag.

🍓 Die Erd­beere [ˈeːɐ̯tbeːrə] hat drei Sil­ben, die Be­to­nung liegt auf der er­sten: Erd bee  re. Der vor dem Län­gen­zei­chen (ː) dar­ge­stell­te Laut muß lang (ge­dehnt) aus­ge­spro­chen wer­den: [ˈeːɐ̯tbeːrə] be­zie­hungs­wei­se Erdbeere. (Lin­guee-Eintrag, Pons, Wik­ti­o­nary-​Ein­trag: „[ˈeːɐ̯tbeːʁə], re­gi­o­nal auch: [ˈɛʁtbeːʁə]“).

🥨 Bre­zel [ˈbre:tsl̩] (Linguee, Pons), engl. pretzel pret  zel [ˈpretsəl] (Pons).

🏳️ Fah­ne [ˈfa:nə] (Linguee, Pons). 🎺 Die Fanfare, Fan fa re [fanˈfa:rə], (Linguee, Pons. Wik­ti­o­nary-​Ein­trag: [ˌfanˈfaːʁə]), engl. fanfare, fan·fare [ˈfænfeəʳ, Am -fer] (Pons-Eintrag) bzw. ceremonial trumpet. Ein klas­sisches Bei­spiel: die Olym­pia-​Fanfare von 1936.

Erfahren Sie mehr über Silben, Betonungs- und Län­ge­zei­chen.



„Völker- und Sprachenkarte von Europa“, Maßstab 1:30 000 000. Bibliographisches Institut A.G., Leipzig; „Meyers Geographischer Handatlas“, „[...] siebente neubearbeitete und vermehrte Auflage [...], 1928“ Rohdatei, WP-Artikel „Meyers Handatlas“. Lesen Sie auch den Metapedia-Artikel „Deutsche Sprache“ (auf de.metapedia.org).


Verbreitung der Deutschen Sprache um 1913, original Karten, frei und direkt erhältlich beim Internet Archive.




„Verbreitung der Deutschen Mundarten“, nach Prof. Dr. W. Stammler, Maßstab 1:8000000. Bibliographisches Institut A.G., Leipzig; „Meyers Geographischer Handatlas“, „[...] siebente neubearbeitete und vermehrte Auflage [...], 1928“ Rohdatei, WP-Artikel „Meyers Handatlas“. Lesen Sie auch den Metapedia-Artikel „Deutsche Mundarten“ (auf de.metapedia.org).




Wuß­ten Sie, daß das na­tür­lich­ent­stan­de­ne Schrift­deutsch viel le­se­freund­li­cher, aus­drucks­stär­ker und wis­sen­schaft­li­cher ist als das ge­gen­wär­ti­ge BRD-​End­pha­se-Schrift­deutsch?

Er­fah­ren Sie mehr.




Stand: 02. Dezember 2019

Ur­he­ber­recht und Über­set­zungs­rech­te 2008–2019 bei Peter Jockisch, info@Study-of-Languages-with-Computer-and-Internet.com
Alle aufgeführten Markennamen, Handelsmarken und Werktitel sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer

Rechtliche Hinweise  •  Impressum  •  Datenschutzerklärung